Was ist Ihre ITSM Strategie?

Kennen Sie diese Situationen auch? Die Bearbeitung eines Problems/Tickets durch die IT-Abteilung dauert ewig? Oder das Problem erhält den Vermerk „successfully closed“, ohne gelöst zu sein? Für die Non-IT Mitarbeiter ist die Organisation der IT-Abteilung oft ein Rätsel.

Der Prozess steht heute im Mittelpunkt des Service Managements. Aber ein operativer Prozess ohne die Unterstützung einer leistungsfähigen EDV ist nicht mehr denkbar.

Als Manager sind Sie bestimmt mit folgenden Herausforderungen konfrontiert:

  • ineffiziente Prozessabläufe (Kosten, Zeit, Personalstruktur)
  • kein attraktiver Dienstleister (Rekrutierung)
  • keine Dokumentation (für zukünftige Betriebsstörungen)
  • geringer Automatisierungsgrad mit hohem manuellen Aufwand
  • fehlende Integration der IT-Abteilung (keine Wertschätzung)

Wie können wir die IT-Abteilung noch besser in den Geschäftsprozess integrieren? Wie können wir diese Organisation transparenter machen? Wo sind die Schwachstellen? Und vor allem, wo fangen wir an?

Leistungsstarkes IT-Team

Während viele IT-Teams immer noch in der „Notfall“ Bekämpfung stecken, richten sich leistungsstarke Teams nach dem Geschäftsmodell aus, setzen auf Agilität und Automatisierung und treiben die digitale Transformation voran.

Atlassian hat eine Studie mit 200 Teams durchgeführt. Dabei stellte sich heraus, dass effiziente Teams die folgenden 5 Regeln umsetzen:

  • das Business steht an erster Stelle
  • Technologie beherrschen
  • in Geschwindigkeit investieren
  • Kunden priorisieren
  • proaktiv sein

Hier finden Sie die Infografik mit mehr Statistiken.

 

performing Team Atlassian

Quelle: Atlassian

 

Was ist ITSM?

Wir definieren ITSM (oder IT-Service Management) wie folgt: „ITSM ist die Art und Weise, wie Sie die Bereitstellung von IT-Services (End to End) für Ihre Kunden auf der Grundlage von Best Practices steuern.“

Für IT-Teams ist dieser transformative Ansatz von großer Bedeutung. Ihr Team kann sich somit besser mit Geschäfts- und Softwareteams abstimmen, mit denen Sie zusammenarbeiten müssen.

 

Atlassian missions IT team

Quelle: Atlassian

 

Mit Jira Service Management können IT-Teams Vorfälle, Änderungen, Probleme und Serviceanfragen mit optimierten Warteschlangen, Automatisierung und proaktiven SLAs besser verwalten.

anarcon

Bei anarcon begleiten wir unsere Kunden von der operativen Innovations- und Veränderungsidee bis zur erkennbaren Auswirkung auf den Geschäftsalltag – das ist das Besondere an anarcon. Hier finden Sie mehr über unserer Leistungen.

MX1 suchte nach einer Service Desk-Lösung für die Signalüberwachung, mit der auch die gesamte Servicedokumentation verwaltet werden konnte. Mit Jira Service Management für das Asset Management haben wir eine Lösung entwickelt, mit der sie alle Tickets im Jira Service Management verfolgen und mit der technischen Servicedokumentation (oder ihrem Servicekatalog) verknüpfen können. Die Software wird im Rechenzentrum mit 250 Agenten in ihrer eigenen Cloud-Infrastruktur ausgeführt.

Obwohl dieses Projekt gut definiert war, haben sich kleinere Nebenprojekte daraus entwickelt, da die Mitarbeiter die Möglichkeit sehen, sowohl Jira als auch Insight für andere Zwecke zu nutzen. Uns ist wichtig die richtige Lösung für unsere Kunden zu entwickeln.

 

Welche Herausforderungen haben Sie in Ihrer Strategie für Ihre IT-Abteilung? Haben Sie Interesse an einem unverbindlichen Expertengespräch, um herauszufinden, ob unsere Analysen und Ratschläge auch dazu beitragen können, die Effektivität Ihres IT-Service-Managements deutlich zu steigern? Melden Sie sich hier unten.

Quelle: die MX1 Customer Success Story wurde ursprünglich mit Hilfe von Mindville geteilt.

Atlassian Consultant (w/m/d)

Du lernst gerne dazu und hast Spaß daran, eine Lösung für neue Herausforderungen zu finden? Dann werde Teil unseres Atlassian Beratungsteams.

Thema Agilität: Wie agil sind Sie tatsächlich?

„Wir sind viel agiler als wir denken!“, die Teilnehmer sind überrascht in unserem agilen Workshop. Ein Teilnehmer fragte sich nach ein paar Sekunden laut: „Ist das wirklich so oder denken wir nur das wir agil sind?“.

In großen Unternehmen und/oder Behörden ist die Agilität schwer einzuschätzen. Diese Agilität der Teams beziehungsweise das Mindset der Menschen zu diesem Thema ist nicht immer deutlich.

Agilität

Die Industrie 4.0 und die Digitalisierung treiben den Bedarf an Flexibilität und der Geschwindigkeit unserer Arbeit an.

Seit mehreren Jahren hören wir ständig in allen Medien von Agilität. Im Endeffekt ist diese Methode aber gar nicht neu. P. Drucker gilt im Jahr 1940 als „Initiator“ des Trends. Das Lehrkonzept war sogar noch viel früher (in etwa im Jahr 1200) in China schon ein Teil der Kampfkunst.

Fast 20 Jahre nach dem Agilen Manifesto, sind knapp 50{40093062bb406606a3bb610fed0203be3f69bb34129b21e7f18d79929d847b89} der mittelständischen Firmen in Deutschland bereits auf agiles Projektmanagement umgestiegen und sogar 56{40093062bb406606a3bb610fed0203be3f69bb34129b21e7f18d79929d847b89} der großen Unternehmen (Studie).

Die Agilität bringt mit sich:

  • Für die Firma: Flexibilität, schnellere Ergebnisse und ein besseres Erreichen eines kundenorientierten Ziels.
  • Für die Mitarbeiter: Motivation, Selbstverantwortung und Kreativität

 

Aber nur weil die IT-Abteilung „agil“ arbeitet, macht dies nicht die ganze Firma agil.

„Die menschliche Denkweise in ein agiles Mindset umzudrehen ist schwierig“, sagte ein Teilnehmer unseres Workshops, oder „Agilität passt nicht für alle!“ hören wir ebenso regelmäßig.

 

Realität

Vielleicht kennen Sie die folgenden Situationen:

  • Mangel an qualifizierten Mitarbeitern
  • Wettbewerbsorientiertes Umfeld
  • langsamer und mühsamer Change

 

In der Industrialisierungsära haben wir einen Beruf, eine Rolle gelernt. Heute, im Zuge der Digitalisierung sollen wir unsere Rolle neu erfinden. Dieses Mindset umzudrehen ist wie einen Menschen auf einer Reise zu begleiten.

Die anarcon kennt sich sehr gut aus mit dem Thema Agilität. Erstens wenden wir das Prinzip „lernen – anwenden – verbessern“ tagtäglich an. Zweitens begleiten wir Firmen und Behörden auf diesem „Transformation-Pfad“, mit verschiedenen Methoden und Tools.

Volker Heuer sagt: „Wir alle brauchen die Bereitschaft und die richtige Mentalität die unabdingbaren Herausforderungen der Zukunft anzugehen“.

Und in Ihrer Firma aus? Wie agile sind Sie persönlich und Ihr Team? Wie skalieren und erweitern Sie die Agilität in Ihrer Organisation?

Unsere erfahrenen agile Coaches und Scrum Master helfen Ihnen diese Fragen zu beantworten und die passenden Methoden und Tools zu verwenden.

Gerne helfen wir Ihnen im Rahmen eines Workshops, um eine maßgeschneiderte Lösung mit Ihnen gemeinsam zu entwickeln.